Checkliste für den WickelplatzDer Wickelplatz resp. Wickeltisch sollte den Ansprüchen des Babys und der Mutter angepasst werden. Schon während der Schwangerschaft kannst du das Kinderzimmer und den Wickelplatz einrichten. Der Wickeltisch sollte eine Höhe haben, die deiner Grösse angepasst ist. Alle Utensilien, die du zum Wickeln benötigst, müssen in greifbarer Nähe sein. Weiter sollte der Platz zugfrei sein.

Wickelplatz zum Wohlfühlen

Du und dein Baby benötigt einen Platz, an dem ihr euch beide beim Wickeln wohlfühlt - eine schöne Atmosphäre ist wichtig. Ein Mobile über dem Wickelplatz, Kuscheltiere oder eine Spieldose können das Kind ablenken und für Aufmerksamkeit sorgen – somit wird das Wickeln erleichtert. Windeln wechseln ist für einige Babys unangenehm, deshalb ist es wichtig, den Wickelplatz so einzurichten, dass er keinem Zug oder grellem Licht ausgesetzt ist.

Das Baby nie unbeaufsichtigt lassen

Weiter solltest du alle Utensilien, wie Baby-Öl, Windeln und Pflegeartikel griffbereit haben, da du dein Baby nie unbeaufsichtigt lassen darfst, um nötige Dinge zu holen.

Regale, die über dem Wickelplatz angebracht werden können oder der Wickeltisch selber, bieten dir Stauraum für Utensilien und Babykleidung. Alle Ecken und Kanten solltest du abdecken, damit sich das Baby nicht verletzen kann. Die Wickelunterlage sollte weich und wasserabweisend sein, denn den kleinen Erdenbürgern passieren häufig Missgeschicke.

Kinderzimmer in der Schwangerschaft einrichten

Idealerweise richtest du das Kinderzimmer ein, wenn du noch nicht „hoch“ schwanger bist. Mit einem grossen Babybauch wird es anstrengend, Möbel zu besorgen oder zu platzieren und das Zimmer zu dekorieren. Jetzt hast du noch genügend Zeit und kannst dir die Möbel in Ruhe aussuchen. Während du schwanger bist, legst du dir am besten eigene Checklisten an, die alle Dinge beinhaltet, die du für das Kinderzimmer, den Wickelplatz und die Babyausstattung möchtest oder benötigst. Unsere Checklisten helfen dir dabei, das richtige für dich auszuwählen und nichts zu vergessen.

Checkliste für den Wickelplatz

  • Wickelkommode oder Wickelaufsatz für die Badewanne
  • Wickelunterlage (weiche und wasserabweisende Matte)
  • Baby-Badewanne (evtl. mit Wannenständer oder Wannenaufsatz)
  • Rutschfeste Badewanneneinlage
  • Badetücher oder Badecapes
  • Waschhandschuhe
  • Körperpflege fürs Baby
  • Watte
  • Babybürste
  • Baby-Nagelschere
  • Windeln
  • Windeleimer mit Deckel
  • Feuchttücher
  • Baby-Fieberthermometer (digital)
  • Babykleider
  • Kuscheltiere, Mobile, Spieldose etc.

Quelle: www.letsfamily.ch